LED: Was versteht man unter einer „guten Farbtoleranz“?

Weil LEDs nicht das gesamte Farbspektrum abdecken, müssen wir ihrer Farbqualität und Farbwiedergabe besondere Aufmerksamkeit schenken. Andernfalls können Beleuchtungsinstallationen mit sichtbaren Farbabweichungen die Folge sein.

Die Farbtemperatur einer LED ist durch die Peaks im blauen und gelben Bereich des Spektrums charakterisiert
Die Farbtemperatur einer LED ist durch die Peaks im blauen und gelben Bereich des Spektrums charakterisiert.

Weiße LEDs sind nicht immer weiß: Aus der LED-Produktion gehen LEDs mit vielen verschiedenen Farben oder Farbtemperaturen hervor. Die Farbtemperatur bestimmt beispielsweise, ob wir eine Lichtquelle als warm, neutral oder kalweiß wahrnehmen. Um Dioden nach Gruppen mit gleichen Farbeigenschaften zu sortieren, bedient man sich des CIE-Farbdiagramms von 1931. Das CIE-Farbdiagramm wurde von der Internationalen Beleuchtungskommission definiert, um eine Relation zwischen der menschlichen Farbwahrnehmung und den physikalischen Ursachen des Farbreizes herzustellen.

glamox_dioden_farbtemperatur
Bei dieser LED-Anordnung weist jede Diode eine andere Farbtemperatur auf – dies kann die Folge mangelnder Farbkontrolle sein.

Die LED-Lieferanten bieten den Leuchtenherstellern Selektionsklassen (so genannte Bins) an. Je geringer die Toleranz in einer Klasse, desto höher die Preise. Einige Binning-Systeme beziehen sich auf die Empfindlichkeit des menschlichen Auges für Farben, die von MacAdam-Ellipsen modellhaft abgebildet wird. Die Ellipsen werden mit der Binning-Struktur im Farbdiagramm verknüpft und ihre Größe entspricht der Farbtoleranz der LED. Die Größe wird in Schritten gemessen. Je mehr Schritte, desto größer die Toleranz und desto leichter ist eine Farbdifferenz wahrzunehmen.  Generell steht eine dreischrittige Ellipse für eine brauchbare Farbtoleranz Die meisten unserer LED-Leuchten weisen eine Farbtoleranz von drei MacAdam-Schritten oder besser auf.

glamox_macadam_ellipsen
MacAdam-Ellipsen variieren in der Größe (Zahl der Stufen) in Abhängigkeit von der Farbvarianz der LEDs innerhalb der Ellipsen – je größer die Ellipse, desto höher die Varianz (Uneinheitlichkeit).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.