Ergonomie am Arbeitsplatz: Optimale Beleuchtungslösungen für Einzel- und Grossraumbüros

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Bürolandschaft zu beleuchten. Aber wie sollte ein Beleuchtungskonzept aussehen, das die Anforderungen der Norm EN 12464-1:2011 zur Beleuchtung von Arbeitsstätten vollumfänglich erfüllt? Wir zeigen es Euch anhand einiger Beispiele:

Ergonomie am Arbeitsplatz
Ergonomie am Arbeitsplatz

Beispiel 1: 10 m² Einzelbüro mit Einbauleuchte und LED-Arbeitsplatzleuchte
Diese Lösung mit einer Modul-Einbauleuchte bietet eine hervorragende Allgemeinbeleuchtung und reichlich direktes Licht für klare Linien und ein ästhetisches Gesamtbild der Büroumgebung. Die Mikroprismen-Optik streut das Licht mit weichen Übergängen zwischen den Flächen im Raum. Die Kombination mit einer LED-Tischleuchte sorgt für eine exzellente Arbeitsplatzbeleuchtung. Die Einbauleuchte ist eine besonders gute Wahl für Büros mit niedrigen Decken.

Ergonomie am Arbeitsplatz
Ergonomie am Arbeitsplatz

BEISPIEL 2: 10 m² Einzelbüro mit Pendelleuchte Reed und LED-Arbeitsplatzleuchte
Eine Pendelleuchte kombiniert idealerweise direkte und indirekte Beleuchtungseigenschaften (z.B. unsere Reed Leuchte mit einer T5-Lampe). Die Pendelleuchte sorgt für eine angenehme Raumhelligkeit und lässt sich – richtig positioniert – als Arbeitsplatzbeleuchtung einsetzen. Durch die Deckenreflektion wird das Büroambiente verbessert. Die LED-Arbeitsplatzbeleuchtung ergänzt die individuellen Helligkeitsanforderungen des direkten Arbeitsbereichs.

Ergonomie am Arbeitsplatz
Ergonomie in Großraumbüros

BEISPIEL 3: 96 m² Großraumbüro mit LED-Deckeinbauleuchten und LED-Arbeitsplatzleuchten
LED-Deckeinbauleuchten sorgen für eine hervorragende Allgemeinbeleuchtung sowie direktes Licht und vermitteln durch die klaren Linien den Eindruck von Ordnung und Übersicht. Dank der Mikroprisma-Optik (MP), die die Leuchtdichte und Blendwirkung verringert und das Licht in sanften Übergängen über die Raumoberflächen lenkt, lassen sich die Arbeitsplätze im Großraumbüro flexibel anordnen. Eine zusätzliche LED-Arbeitsplatzleuchte sorgt an jedem Tisch für hervorragende, individuelle Arbeitsbedingungen.

Ergonomie in Großraumbüros
Ergonomie in Großraumbüros

BEISPIEL 4: 96 m² Großraumbüro mit Stehleuchten, LED-Downlights und LED-Arbeitsplatzleuchten
Volle Flexibilität und niedrige Installationskosten sind die Vorteile von Stehleuchten, die sofort an jede beliebige Steckdose angeschlossen werden können. Eine Kombination aus direkten und indirekten Lichtanteilen sorgt für eine angenehme Allgemeinbeleuchtung und eine hervorragende Arbeitsplatzbeleuchtung, insbesondere in Kombination mit einer LED-Arbeitsplatzleuchte. Die Mikroprisma-Optik (MP) der Stehleuchten erhöht die Effizienz des Beleuchtungssystems und optimiert den Lichtkomfort. LED-Downlights beleuchten die Verkehrsflächen.

Ergonomie in Großraumbüros
Ergonomie in Großraumbüros

BEISPIEL 5: 96 m² Großraumbüro mit Pendelleuchten
Pendelleuchten kombinieren direkte und indirekte Beleuchtungseigenschaften. Sie sorgen für eine angenehme Raumhelligkeit. Das von der Decke reflektierte Licht verbessert das Büroambiente. Das reflektionsverstärkte seidenmatte Parabolspiegelraster ermöglicht, dass ein Arbeitsplatz innerhalb des Großraumbüros beliebig verschoben werden kann, ohne dass die Leuchtenanordnung geändert werden muss.

Ergonomie im Großraumbüro
Ergonomie im Großraumbüro

BEISPIEL 6: 96 m² Großraumbüro mit Einbauleuchten und LED-Arbeitsplatzleuchten
Diese Lösung mit Einbau- und Tischleuchten ist funktional und kostengünstig. Eine Einbauleuchte ermöglicht in Kombination mit einer LED-Tischleuchte eine einfache Lösung, die alle Anforderungen der Norm erfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.