Lichtplanung in der Praxis: Arbeitsplatzbeleuchtung ohne unangenehme Reflexionen

Alles im Blick: In der neuen Verkehrsleitzentrale der Polizei Hamburg hat die ungehinderte Sicht auf die Überwachungsmonitore oberste Priorität. Gesucht wurden deshalb unauffällige aber dennoch lichtstarke Arbeitsplatzleuchten, die das Licht blendfrei und asymmetrisch über den Arbeitsplatz verteilen. Die LED-Arbeitsplatzleuchte OVELO ging aus der Bemusterung als klarer Sieger hervor.

Die OVELO von Glamox Luxo: Blendfreies Arbeiten in einem komfortablen Licht
Die OVELO von Glamox Luxo: Blendfreies Arbeiten in einem komfortablen Licht

Ein professionelles Beleuchtungskonzept betrachtet sowohl den Menschen, als auch den Raum in dem er sich aufhält. Die Herausforderung besteht darin, allen Anforderungen gerecht zu werden.  Unsere Lichtdesigner sind in der Lage, für jede Arbeitsplatzumgebung ein optimales Konzept zu entwerfen, das sich unauffällig in die vorhandenen Räumlichkeiten einfügt und für die Mitarbeiter ein stabiles Beleuchtungsniveau, eine gute Gleichmäßigkeit, eine korrekte Farbwiedergabe und minimale Blendung garantiert. Bei der hochmodernen Verkehrsleitzentrale der Polizei Hamburg entschieden sich die Lichtplaner für die Arbeitsplatzleuchte OVELO von Glamox Luxo Lighting. Gleich mehrere Gründe sprachen für die lichtstarke LED-Leuchte. Dank ihres einzigartigen Designs lässt sie sich besonders flexibel installieren. Gleichzeitig verteilt sie das Licht asymmetrisch über den Arbeitsplatz und reduziert so unangenehme Reflexionen auf ein Minimum.

Blendfreie Sicht auf die Überwachungsmonitore

Unangenehme Blendungen entstehen immer dann, wenn in bestimmten Bereichen des Sichtfeldes die Helligkeit beträchtlich höher ist als die, an die sich das Auge zuvor angepasst hat. Infolge der begrenzten Adaptionsfähigkeit des Auges führen diese abrupten Helligkeitsänderungen zu verminderter visueller Leistung. Die Arbeitsplatzbeleuchtung der Verkehrsleitzentrale musste zur jeder Tageszeit eine möglichst optimale Sicht auf das, auf einer Großbildfläche dargestellte, Verkehrsgeschehen gewährleisten. Darüber hinaus sollten die mit mehreren Monitoren ausgestatten Arbeitsplätze so ausgeleuchtet werden, dass auf den Bildschirmen selbst keine störenden Reflexionen entstehen. Um dies zu erreichen, wurde bei der Auswahl der Leuchten auf eine gleichmäßige Lichtverteilung geachtet, die den Übergang zwischen hellen und dunklen Bereichen auf der Arbeitsfläche erleichtert und so das Arbeiten in einem konstanten, komfortablen Licht ermöglicht. Durch ihre asymmetrische Lichtverteilung lenkt die OVELO von Glamox Luxo das Licht seitwärts auf die Arbeitsfläche und führt dadurch störende Reflexionen am Nutzer vorbei.

Einfache Installation

Doch nicht nur mit ihren hervorragenden Lichteigenschaften, sondern auch mit ihrem einzigartigen Design konnte sich die OVELO bei der Bemusterung gegen ihre Konkurrenzprodukte durchsetzen. Die von Industriedesigner Stephan Copeland entworfene Leuchte aus Vollmetallbauweise strahlt durch die offene Ringform von Kopf und Fuß eine besondere Leichtigkeit aus. Dank ihrer geringen Abmessungen ließ sich OVELO innerhalb weniger Minuten per Tischklemme am jeweiligen Arbeitsplatz befestigen. Nach Kundenvorgabe wurde hierfür eine Sonderadaption mittels Gleit-/Nutensteinen angefertigt, die vor Ort in die Profilschiene eingeschwenkt und mit dem Leuchtenadapter an der gewünschten Position verschraubt wurde. Da die Leuchten hinter den Bildschirmen positioniert werden sollten, mussten sie im tagtäglichen Gebrauch eine einfache Einstellung des Lichts ermöglichen. Die OVELO erfüllte auch dieses Kriterium. Ihr langer Leuchtenarm wird durch Federn balanciert, die nach dem Prinzip von Aktion und Reaktion der menschlichen Armmuskulatur funktionieren. Durch ihn kann das Licht mit nur einem Handgriff dorthin gelenkt werden, wo es gebraucht wird – ohne den Befestigungspunkt zu verändern. Die clevere Konstruktion sorgt außerdem dafür, dass der Leuchtenkopf immer in der richtigen Position bleibt. Neben dem langen Leuchtenarm ist auch der maximal bewegliche Leuchtenkopf eines der Markenzeichen von Glamox Luxo. Er erlaubt eine horizontale Seitwärts-Bewegung (schwenken) und eine Auf- und Abbewegung (neigen). Die Kombination der Arm- und Kopfbewegungen verleiht der OVELO die für das Projekt notwendige, überdurchschnittlich hohe Flexibilität.

Energieeffizient und langlebig

Erhellt wird die OVELO von vier dimmbaren LEDs mit insgesamt sechs Watt. Mit den neuen LED-Arbeitsleuchten leistet die Verkehrsleitzentrale der Polizei Hamburg einen wichtigen Beitrag zu einer umweltbewussten Arbeitsumgebung, denn alle Leuchtdioden haben eine Lebenserwartung von mindestens 50.000 Stunden. Damit sind sie extrem langlebig und wartungsfrei. Den Zusatz „besonders energieeffizient“ verdient sich die Arbeitsplatzleuchte auch durch ihren intelligenten Timer. Dieser schaltet die Leuchte automatisch nach vier oder acht Stunden ab.

Das Projekt macht deutlich, dass jede Arbeitsumgebung ganz individuelle Anforderungen an die zu installierende Beleuchtung stellt. Mit einem professionellen Beleuchtungskonzept und technisch hochwertigen,  zukunftsfähigen Leuchten lassen sich die meisten dieser Anforderungen – ohne kostenintensive Sonderlösungen – nachhaltig umsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.